19. Dezember

© Nico El Nino/Adobe Stock

Weihnachtswunder

Im vergangenen Jahr las ich einer unserer Gruppen die Weihnachtsgeschichte in der Adventszeit vor. „Wie feiert ihr denn zuhause Weihnachten?“, fragte ich danach und erzählte, wie ich mit meiner Familie feiere. Mir war im Vorfeld schon klar, dass nur wenige aus dieser Gruppe einen Gottesdienst besuchen werden. Weihnachten gilt ihnen als großes Familienfest, das sie aber nicht mit Kirche und Glaube verbinden. Am Ende der Andacht lud ich trotzdem zum Gottesdienst am Heiligabend ein. Gleich kam die Antwort: „Da können wir wohl eher nicht.“

 

Ein paar Stunden vor dem Gottesdienst klingelte das Telefon. „Darf ich heute in den Gottesdienst kommen?“, fragte die Jugendliche am anderen Ende der Leitung. „Aber sicher! Du darfst natürlich gern kommen und auch jemanden mitbringen.“

 

Obwohl ihre Eltern nicht mitkommen wollten, kam sie zum Gottesdienst – und zerriss wohl damit die Familienfeier. Dieses Jahr möchte sie beim Krippenspiel mitwirken, und auch ihre Eltern wollen zugucken kommen. Weihnachten – das ist bei ihnen in diesem Jahr Familienfest, aber nicht nur.

 

Das ist mein Weihnachtswunder.

 

Stephan Trojanowski

Jugendreferent im CVJM Schönefeld

 

Mehr Informationen zum CVJM Schönefeld