Startseite> Aktuelles> Online voll dabei - Konfitag und Gottesdienst aus Mal´s Scheune

Aktuelles

Online voll dabei - Konfitag und Gottesdienst aus Mal´s Scheune

 

BAD BELZIG - Am 27. März 2021 ist der erste Online-Konfitag live aus Mal's Scheune in Wiesenburg übertragen worden. Übertragen wurde per Zoom und Youtube in Wohnzimmer und Gemeinderäume in der Region Bad Belzig. Die über 60 Konfirmandinnen und Konfirmanden nahmen entweder gemeinsam mit ihrer Konfirmandengruppe oder einzeln von zuhause aus an dem Event teil
und stellten sich dem Thema „Gerechtigkeit!“.

 

Für Mitarbeitende und Teilnehmende war es ein erlebnisreicher und schöner Tag, der mit einem Jugendgottesdienst zu Ende ging. Dieses Format war eine völlig neue Form, denn jedes Jahr im Frühling fand bisher im Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg traditionellerweise das Konficamp in Mötzow nahe der Stadt Brandenburg an der Havel statt. Aber wie vieles musste auch das Camp Corona bedingt sowohl vergangenes als auch dieses Jahr ausfallen. Aus dem anfänglichen Frust wurden neue Ideen geboren. Und es entstand, in Zusammenarbeit mit Mal's Scheune, einem Ton – und Videostudio in Wiesenburg, das Projekt eines interaktiven Jugendtags.

 

Die einzelnen Ortsgruppen hatten so die Möglichkeit online an dem Jugendtag teilzunehmen und mit den anderen Konfigruppen der Region zu interagieren. Das Konzept dabei war: nicht nur zuschauen, sondern mitmachen! Verschiedene Onlinetools machten es möglich, dass gemeinsam gespielt, diskutiert und gebetet werden konnte. All das war dabei nur möglich, da das Programm von der Band, die Moderation bis hin zu den Spielen live gesendet, also nicht vorproduziert wurde. Die Ortsgruppen organisierten den jeweiligen Rahmen nach ihren Vorstellungen. Wer sich keiner Ortsgruppe anschließen konnte, bekam ein Paket nach hause in dem vom Hot Dog und Muffin über ein passendes T-Shirt alles drin war, was man benötigt, um sich als Teil einer Gemeinschaft zu verstehen.


In der zweimonatigen Vorbereitungsphase ordneten sich die über 20 ehrenamtlichen, jugendlichen Mitarbeitenden nach ihren Interessen und Fähigkeiten verschiedenen Teams (Musik, Inhalt, Organisation, Aktion, Technik) zu. Zur besseren Vorbereitung wurden extra für das Event Workshops in „Moderation vor der Kamera“ und in „Kameraführung“ angeboten. „Wir haben versucht aus dem Konfitag und dem Gottesdienst ein richtiges Event zu machen. Nicht nur für die Konfirmanden, sondern auch für die ehrenamtlichen Mitarbeiter. Die Jugendlichen konnten sich ausprobieren, ihre Fähigkeiten einsetzen und weiterentwickeln,“ erklärt Jan Schneider, Jugendmitarbeiter der evangelischen Kirche und leitender Refernt des CVJM in Bad Belzig.


Um die ganzen Vorbereitungen in die Tat umzusetzen verbrachte das Team zwei Samstage, mehr als 12 Stunden pro Tag in Mal's Scheune. Mit einem Ergebnis, das sich sehen ließ. Während der Konfitag in einer geschlossenen Gruppe per Zoom stattfand, wurde der anschließende Jugendgottesdienst öffentlich über die Youtubekanäle der Landeskirche und des Kirchenkreises gestreamt und ist auf letzterem dort auch noch weiterhin abrufbar.


„Es war mega viel Arbeit und sehr anstrengend, aber es ist ein erhebendes Gefühl, das Ergebnis zu sehen und zu merken, dass sich der Aufwand gelohnt hat. Das motiviert mich und macht mich richtig stolz“, resümiert Antonius Thiele (21), der seinen Bundesfreiwilligendienst im CVJM Bad Belzig, einem Kooperationspartner bei diesem Projekt, macht.


Anita Schneider

ist studierte Sozialpädagogin und seit November 2016 Jugendmitarbeiterin beim CVJM Region Bad Belzig e.V. (www.cvjm-belzig.de)

 

Kontakt:
Evangelische Jugend Region Bad Belzig
033841-799610
0176-72856662
schneider.jan@ekmb.de

 

13.04.2021