© Twenty20/Envato Elements
Startseite> Ukraine Hilfe

Hilfe für die Ukraine

Welche Möglichkeiten der Hilfe gibt es?

Marta Huretska reiste einen Tag vor Kriegsbeginn nach Berlin, um Freunde zu besuchen. Die Ukrainerin engagiert sich im YMCA Ukraine und war über mehrere Jahre Vorstandsmitglied des YMCA Europe. Im Interview erklärt sie, was der YMCA vor Ort leistet und wie es ihr gerade geht. Das Interview mit ihr führten Sabrina Becker (CVJM-Ostwerk) und Sebastian Vogt (CVJM Deutschland).

Es gibt zurzeit zahlreiche Hilfsmaßnahmen im CVJM für die Menschen in der Ukraine.

 

Auf dieser Seite möchten wir dich darüber informieren, einen Überblick über bereits laufende Hilfsmaßnahmen geben und dir außerdem mitteilen, wohin du spenden kannst. 

 

Der CVJM Deutschland als auch Ortsvereine des CVJM-Ostwerk arbeiten eng mit den YMCAs in der Ukraine, Belarus, Polen und Rumänien zusammen, so dass wir garantieren können, dass jede Spende direkt dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

 

HilfsAktionen des CVJM Deutschland

Spenden

Der CVJM Deutschland bittet um Geldspenden. Diese werden an unsere Partner-YMCAs weitergeleitet, die vor Ort helfen.

 

Über unsere Geschwister in der Ukraine, in Russland und angrenzenden Ländern, aber auch von Ukrainern in anderen Ländern erhalten wir im CVJM persönliche Nachrichten und Erfahrungsberichte. Der CVJM-Weltbund (World YMCA) sammelt diese Beiträge.

Hier ansehen.

 

 

Friedensgebet für die Ukraine

Das Gebet verbindet uns in besonderer Weise und gibt die Möglichkeit, unserer Sprachlosigkeit angesichts der dramatischen Entwicklungen der letzten Tage im Russland-Ukraine-Konflikt dennoch Ausdruck zu geben. Der CVJM Deutschland lädt donnerstags um 18 Uhr zu einem Friedensgebet auf Zoom ein:

 

https://us02web.zoom.us/j/85887792502 (Meeting-ID: 858 8779 2502)

Friedensgebet für die Ukraine

Dreieiniger und barmherziger Gott,
Du bist ein Gott des Friedens und der Versöhnung.
Friede ist häufig gefährdet, leider. Wir klagen Dir unseren Schmerz über
jede Form kriegerischer Gewalt, Menschenverachtung,
Diktatur und Benachteiligung von Schwachen.
 
Und bitten Dich in besonderer Weise angesichts der eskalierenden Ereignisse in der Ukraine.
Wir rufen zu Dir: Herr, erbarme Dich!
Schenke Schutz und Einlenken, Verhandlungsgeschick und Einsicht.

Wir rufen zu Dir: Herr, erbarme Dich!
Schenke Deeskalation, neue Gesprächsbereitschaft und bei allen

eine Sehnsucht nach Frieden.
Wir rufen zu Dir, Herr erbarme Dich!


Amen

Prayer for peace in Ukraine

Trinity and mercy God, you are a God of peace and reconciliation.

 

Our peace is often endangered, unfortunately.

We lament to you our pain over every form of warlike violence, contempt for humanity, dictatorship and discrimination against the weak.

 

We ask you in a special way in view of the escalating events in Ukraine.

We cry out to you: Lord, have mercy.

 

Grant protection and compliance.

Negotiation skills and insight.

We cry out to you: Lord, have mercy!

 

Give de-escalation, a new willingness to talk and a longing for peace in all.

We cry out to you: Lord have mercy!

 

Amen

Offener Brief des Generalsekretärs und des Präses 

Hansjörg Kopp und Steffen Waldminghaus haben am 7. März einen Brief an die CVJM-Bewegung in Deutschland verfasst, in dem sie informieren, wie der CVJM Hilfen koordinieren, Informationen weitergeben und ankommende Flüchtlingen aufnehmen kann.

 

Liebe Geschwister im CVJM,

die Fassungslosigkeit über das Vorgehen der russischen Regierung nimmt kein Ende. Wut und Verzweiflung wachsen weiter, gleichzeitig aber auch die Bewunderung für die ukrainische Bevölkerung. Wir leiden mit, in besonderer Weise mit den YMCA in der Region, mit unseren Geschwistern. Viele Jahre lang haben wir uns gegenseitig besucht, miteinander gelacht, gespielt, gebetet, Leben geteilt, es sind persönliche Beziehungen gewachsen. Auch deshalb verspüren wir einen besonderen Schmerz. Wir klagen unsere Wut und unser Unverständnis, denn Krieg darf um Gottes Willen nicht sein […]

Weiterlesen

HilfsAKTIONEN im CVJM-Ostwerk

(Sach)Spendensammlungen & Hilfsgütertransporte

Derzeit gibt es eine große Bereitschaft zu helfen, dazu zählen auch Hilfstransporte. Viele Initiativen und große Organisationen fahren mit Hilfsmitteln an die Grenze. Als einer der ersten CVJM in Deutschland hat der CVJM Frankfurt (Oder) Güter an die polnisch-ukrainische Grenze gefahren. Auch der CVJM Berlin hat bereits einen Transport auf den Weg gebracht.

 

 

Empfehlungen des CVJM Deutschland

Damit Hilfe ankommt, muss sie gut koordiniert werden. Es ist deshalb von Vorteil, wenn Transporte nur auf konkrete Anfragen hin organisiert werden. Der CVJM Deutschland steht in engem Kontakt mit dem YMCA Europe, dessen Mitarbeitende sich mit den Verantwortlichen aus den YMCA in der Ukraine, Belarus, Polen, Rumänien austauschen.

Aufnahme von Geflüchteten im CVJM-Ostwerk

Als CVJM ist unsere Stärke und Kompetenz, Menschen im Leben und damit auch in allen Krisen zu begleiten. Neben der Unterkunft brauchen Menschen aus der Ukraine Begleitung, Unterstützung in alltäglichen Fragen, offene Türen in unseren CVJM-Gemeinschaften, Orte der Ruhe und des Trostes, bis hin zu Zugang zur fachlichen Hilfe bei der Verarbeitung von Trauma und Kriegsangst. 

 

Geflüchtete sind im CVJM-Ostwerk in folgenden Ortsvereinen und Gästehäusern aufgenommen worden:

 

© valeriygoncharukphoto/Envato Elements

Wer Geflüchteten Unterkünfte anbieten möchte, kann das hier tun

Angebote für Geflüchtete im CVJM-Ostwerk

Berlin

Der CVJM Berlin fährt mit seinem Spielmobil Bollerwagen-Projekt zum Ankunftszentrum in der Oranienburger Str. 285 und stellt dort geflüchteten Kindern zahlreiche Spiele zur Verfügung. Die Spielemöglichkeiten sind auf dem Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (KBoN) von Montag bis Donnerstag von 13.30 bis 17.30 Uhr nutzbar. 

Brandenburg

Kontakt-Café

Der CVJM Frankfurt (Oder) lädt geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer, die in privaten Haushalten wohnen, zu einem Kontakt-Café ein. Austausch, Kontakte knüpfen, Fragen besprechen. 

Montags ab 14. März 2022, von 14 bis 17 Uhr

Jugendhaus des CVJM, Lindenstr. 8 (Ecke Gubener Straße), 15230 Frankfurt (Oder)

 

Schulunterricht für geflüchtete Jugendliche
Der CVJM Frankfurt (Oder) bietet in Kooperation mit der Volkshochschule Frankfurt (Oder) jeweils zwei Gruppen Jugendlichen, die aus der Ukraine geflohen sind, Deutsch- und Naturkundeunterricht: 

Jahrgangstufe 7-9: dienstags u. mittwochs, 8-13 Uhr

Jahrsgangstufe 10-11: donnerstags, 8-13 Uhr

Danach: Mittagessen & Freizeitprogramm im Jugendhaus des CVJM, Lindenstr. 8 (Ecke Gubener Straße), 15230 Frankfurt (Oder)

Empfehlungen für CVJM-Ortsvereine*

Informieren, recherchieren & vernetzen
  • Erstellt eine Gruppe für alle aus eurem Orts-CVJM, die helfen möchten und tragt zusammen, was ihr an Ressourcen habt (Zeit, Güter, Wohnplätze).
  • Tragt alles Wissen über regionale Hilfsinitiativen und Möglichkeiten zusammen und recherchiert, wenn nötig, nach weiteren.
  • Vernetzt euch mit Organisationen in eurer Stadt oder Region, die sich auf die Hilfe für Geflüchtete spezialisieren und fragt nach konkreten Nöten und wo sie Unterstützung gebrauchen könnten. Tipp: Schreibt ihnen, wie viele ihr seid, was ihr anbieten könnt und bittet um konkrete Aufgaben, die ihr untereinander verteilen könnt.
Kontakt zu Dachorganisationen & Kommunen aufnehmen
  • Kontaktiert den CVJM-Landesverband, das CVJM-Ostwerk, und fragt, wo es vielleicht schon Möglichkeiten gibt zu helfen und wie diese am besten koordiniert werden können.
  • Kontaktiert die lokalen Behörden und Zuständigen, die für die Organisation der Geflüchteten zuständig sind und bietet ihnen Unterstützung in Form von Ehrenamt und –wenn möglich – Raum für Unterbringung an.
Anlaufstelle werden
  • Schaut, ob ihr als CVJM vor Ort eine Anlaufstelle sein könnt und was ihr konkret anbieten könnt. Unterkunft, Begleitung von Familien mit Kindern, Sammlung von Dingen des täglichen Bedarfs (Kleider, Spielsachen, ...) oder weiteres. Wenn es schon Aufnahmestellen gibt, ruft vorher an und fragt nach, was gerade benötigt wird oder ob sie schon zu viel bekommen haben. Die Bereitschaft zu helfen ist gerade sehr groß. 
  • Die Behörden können oftmals für die grundlegenden Bedürfnisse sorgen: Unterkunft, Essen, Medizin. Menschen brauchen aber auch Beistand, Herzenswärme und offene Arme. Wenn sich in eurer Gegend ein Geflüchteten-Aufnahmeort etabliert, organisiert in Absprache mit der Leitung Besuchsdienste. Übersetzer:innen sind immer eine wichtige und knappe Ressource.
Koordinierungskreis im CVJM

Neben der schnellen Hilfe braucht es eine Koordinierung der Maßnahmen. Der YMCA Europe hat früh die europäische Koordinierung übernommen und wir wollen die Maßnahmen von deutscher Seite ebenso koordiniert vornehmen. Dafür haben wir einen Koordinierungskreis gegründet, der aus Ansprechpersonen von möglichst allen Landes- und Mitgliedsverbänden des CVJM Deutschland besteht.

 

CVJM-Westbund: Andrea Bolte
AG der CVJM: Martin Barth
EJW/CVJM Württemberg: Valerian Grupp
CVJM Baden: Annika Völker
CVJM Bayern: Michael Götz
CVJM Norddeutschland: Marc Gobien
CJD: Elisa Meyer
CVJM-Ostwerk: Sabrina Becker
CVJM Sachsen-Anhalt: Christopher Dehn
CVJM Sachsen: Andreas Frey
CVJM Schlesische Oberlausitz: Katarina Seifert


Ansprechpersonen im CVJM Deutschland für die Hilfsaktionen sind Gerhard Wiebe (wiebe@cvjm.de) und Claudia Kuhn (kuhn@cvjm.de).

*Angepasst auf CVJM, Quelle: Micha Deutschland

Deine Ansprechpartnerin

Sabrina Becker

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising

0 30 / 28 49 77-22

sabrina.becker@cvjm-ostwerk.de